Tag des Baumes: Traubeneiche in Rostock gepflanzt

Rostocks Oberbürgermeister Roland Methling pflanzte eine Traubeneiche zum Tag des Baumes. Foto: Joachim Kloock

Rostocks Oberbürgermeister Roland Methling pflanzte eine Traubeneiche zum Tag des Baumes. Foto: Joachim Kloock

Anlässlich des Tages des Baumes pflanzten Rostocks Oberbürgermeister Roland Methling, der Senator für Bau und Umwelt Holger Matthäus und der Leiter des Amtes für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege Dr. Stefan Neubauer in der Grünanlage der August-Bebel-Straße den Baum des Jahres 2014 – eine Traubeneiche.

Tag des Baumes

Mit dem Tag des Baumes werde weltweit auf die Bedeutung von Bäumen im Stadtbild hingewiesen, informierte Grünamtsleiter Dr. Stefan Neubauer. Der deutsche Tag des Baumes wurde erstmals am 25. April 1952 begangen.

Der internationale Tag des Baumes wurde am 27. November 1951 von den Vereinten Nationen beschlossen und geht auf die Aktivitäten des amerikanischen Journalisten Julius Sterling Morton zurück, der 1872 die Arbor Day-Resolution bei der bei Regierung von Nebraska (USA) beantragte.

 

 

Foto: Joachim Kloock

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 0,00 von 5 (0 Bewertungen)

Veröffentlicht von Wmnde.de

WMNDE.de ist für alle waschechten Warnemünde-Fans, Ostsee-Liebhaber und einheimischen Küstenbewohner und bietet ausgewählte Angebote, Tipps und viel Wissenswertes über Warnemünde. Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen, dann abonnieren Sie unseren RSS-Feed, Newsletter oder verfolgen uns auf Facebook, Twitter und Google+.

Kommentieren

Pflichtfelder sind mit * markiert.