Schwerer Verkehrsunfall in Warnemünde

Eine 47-jährige Autofahrerin kam in der vergangenen Nacht in Warnemünde von der Fahrbahn ab und rammte einen Baum. In dem Fahrzeug lösten die beiden Airbags aus. Die Frau, die zum Unfallzeitpunkt offensichtlich nicht angeschnallt war, erlitt Kopfverletzungen und wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Der Skoda Oktavia wurde stark beschädigt und musste von der Unfallstelle weggeschleppt werden.

Der Verkehrsunfall ereignete sich am 31. Januar 2014 gegen 0:00 Uhr. Ein Busfahrer hatte das verunfallte Fahrzeug in der Parkstraße, in Höhe des Fußballplatzes entdeckt und über Notruf die Polizei alarmiert. Zu diesem Zeitpunkt hatte die Fahrerin bereits das verunfallte Fahrzeug eigenständig verlassen können. Aufgrund des starken Alkoholgeruchs ist davon auszugehen, dass die 47-Jährige angetrunken unterwegs war. Eine Atemalkoholkontrolle konnte allerdings nicht durchgeführt werden. Erst die Ergebnisse der Blutalkoholbestimmung werden darüber Aufschluss geben.

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 1,00 von 5 (1 Bewertungen)

Veröffentlicht von Wmnde.de

WMNDE.de ist für alle waschechten Warnemünde-Fans, Ostsee-Liebhaber und einheimischen Küstenbewohner und bietet ausgewählte Angebote, Tipps und viel Wissenswertes über Warnemünde. Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen, dann abonnieren Sie unseren RSS-Feed, Newsletter oder verfolgen uns auf Facebook, Twitter und Google+.

Kommentieren

Pflichtfelder sind mit * markiert.